Formeln und Funktionen

Kurze Wiederholung Grundlagen: Relative, absolute und gemischte Bezüge
Kurze Wiederholung Grundlagen und erweiterte Möglichkeiten
Der Funktionsassistent
Verschiedene Fehlerarten – eigene und fremde Fehler finden
Aufbau von Funktionen
Mathematische Funktionen (RUNDEN, AUFRUNDEN, ABRUNDEN, ABS, MAX, MIN)
Statistische Funktionen (SUMME, ANZAHL, MITTELWERT, HÄUFIGKEIT, MEDIAN, MODALWERT,
STABW, TREND, VARIANZ)
Logische Funktionen (WENN, UND, ODER, ZÄHLENWENN, SUMMEWENN, SUMMENPRODUKT,
WENNFEHLER)
Textfunktionen (LINKS, RECHTS, GLÄTTEN, LÄNGE, TEIL, etc.)
Datumsfunktionen (TAG, MONAT, JAHR, HEUTE, DATUM, WOCHENTAG, etc.)
Uhrzeitfunktionen (STUNDE, MINUTE, ZEIT, etc.)
Matrixfunktionen (SVERWEIS, VERGLEICH, VERWEIS, INDIREKT, SPALTE, ZEILE, etc.)
Finanzmathematik (EFFEKTIV, BW, RENDITE, RMZ (Annuität), ZINS, NOMINAL, etc.)
Einige Beispiel-Funktionen aus den Add-Ins
Überblick der Excel-Funktionalitäten, in denen ebenfalls berechnet wird (z.B. bedingte Formatierung)
Tipps und Tricks

Lernziele: Nach Abschluss dieses Trainings beherrschen die Teilnehmer die Fähigkeit, Excel Funktionen und deren Argumente präzise einzusetzen.
Zielgruppe: Dieses Training richtet sich an Personen, die bereits Erfahrung im Umgang mit Microsoft Excel haben (Grundkurs / Excel LVL 1).

 

Print Friendly, PDF & Email